Zum Inhalt springen

Prävention & Aufklärung

Die "Loverboy"-Methode ist eine bestimmte Form der Zuhälterei, bei der einem Mädchen eine Liebesbeziehung vorgetäuscht wird und es danach manipulativ mit psychischer und auch physischer Gewalt zur Prostitution gedrängt wird. Betroffen sind Mädchen unabhängig von Bildungsstand und sozialem Hintergrund.

"Liebe ohne Zwang" ist ein Workshop, der zur Aufklärung über die "Loverboy“-Methode eingesetzt wird. Er kann an Schulen und in Jugendgruppen durchgeführt werden und ist ab einem Alter von etwa 13 Jahren geeignet. Wir sind eine geschulte Gruppe von Ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, die den Workshop bei Ihnen vor Ort durchführen.

Bei Interesse fragen Sie uns bitte hier an.

Veranstaltungen

Der erste Schritt zu einer Veränderung ist das Wissen. Es ist uns ein Herzensanliegen, über den Skandal des Menschenhandels und der Zwangsprostitution aufzuklären.

Sie planen eine Veranstaltung oder möchten in Ihrer Gruppe, Ihrem Verein, in Ihrer Kirche oder Gemeinde über diese Thematik informieren? Sie möchten Jugendliche in Jugendhäusern/-gruppen aufklären und einen Workshop anbieten?

In unseren Vorträgen geben wir einen Überblick über die Problematik welt- oder deutschlandweit, lassen Sie an unseren Erfahrungen teilhaben, stellen Infomaterial zur Verfügung und zeigen auf, was man konkret tun kann.

Bei Workshops mit Jugendlichen stellen wir interaktiv die sogenannte „Loverboy-Masche“ vor und schaffen das Bewusstsein für die systematische Methode von Zuhältern, junge Mädchen anzulocken.

Wir kommen gerne zu Ihnen – als Team und/oder Sprecher. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Sonstige Anfragen

Wir haben uns an einem Aufklärungsstand beim Evangelischen Kirchentag beteiligt und den A21 Walk for Freedom in Stuttgart mitveranstaltet. Unsere Mitarbeiter/-innen haben sich für Interviews zur Verfügung gestellt und sind bei einem Städtelauf mitgelaufen. Es gibt unzählige Möglichkeiten, die man zur Aufklärung nutzen kann und im Zeichen derer wir bereit sind, (fast) alles mitzumachen.

Bitte kontaktieren Sie uns auch, wenn Sie uns zu einer Angelegenheit oder Veranstaltung einladen möchten die nicht erwähnt wurde.