Zum Inhalt springen

 

Esther Ministries Stuttgart e.V. ist ein im Rotlichtmilieu tätiger Verein, der es sich zum Ziel gemacht hat, Personen in Not konkrete Hilfe und Unterstützung zur Veränderung ihrer aktuellen Situation anzubieten.

+++  Das war der WALK FOR FREEDOM 2019! Es war eine ganz schöne Herausforderung, alle auf ein Foto zu bekommen... Denn wir waren einfach mal 475 Leute heute!! DANKE an DICH, liebe Läuferin und lieber Läufer! Denn DU hast dich heute aufgemacht, um Teil von etwas Größerem zu sein. DANKE dafür! Wir sind so begeistert von DEINEM EINSATZ! +++

+++ Es ist wieder so weit: Am 08.11.2019 findet um 19 Uhr unser nächster Infoabend in Stuttgart statt. Der Infoabend ist eine gute Gelegenheit für dich, unser Team, die Arbeitsbereiche und die verschiedenen Möglichkeiten der Mitarbeit kennenzulernen. Wenn du an dich konkret dafür interessierst und gerne teilnehmen möchtest dann melde dich bitte per E-Mail an. Der Ort wird den Teilnehmern direkt bekannt gegeben. +++ 

+++ Mehr in der Rubrik Aktuelles. +++ 

Mach mit bei unserer Spendenaktion bei betterplace!

Wir freuen uns darüber dass unsere Arbeit stetig weiter wächst und wir dadurch immer mehr Menschen konkret Helfen und informieren können. 

In diesem Herbst konnten wir nicht nur eigene Büroräume anmieten, von denen aus geholfen und koordinert, wo geschult und ge-meetet werden kann; sondern auch eine weitere Wohnung für Aussteigerinnen.

Unsere Arbeit erfordert Mobilität. Bisher nutzen unsere Mitarbeiter dafür ihre privaten PKWs. Für mehr Flexibilität und zur Entlastung wünschen wir uns einen Minivan. Mit dem werden wir Aussteigerinnen abholen und zu Terminen fahren können. Wir können mit ihnen Ausflüge machen, Einkäufe tätigen und Umzüge stemmen. Unser Präventionsteam kann damit zu Einsätzen fahren und wir können ihn im Streetwork einsetzen. Damit bauen wir unsere Möglichkeiten aus und vergrößern unsere Reichweite... Wir lieben es, zu wachsen!

Für unser neu angemietetes Büro sammeln wir Spenden für die Ausstattung. Drei kleine aber feine Räume in denen ein Meetingraum und zwei Büroräume mit Arbeitsplätzen entstehen sollen. Dafür wünschen wir uns Möbel, eine Kitchenette, Lampen, eine Telefonanlage, Software... Wir lieben es, zu wachsen!

Ja, ich will den Newsletter


So sieht das aus, wenn wir bei einem Schüler-Workshop die Klasse fragen, was man gegen Menschenhandel tun kann. Im Gepäck eine PowerPoint, Unterlagen, Zeitungsartikel und viele Moderationskarten. Wir wollen aufklären, sensibilisieren und die Augen der jungen Generation öffnen. Diese 8. Klasse war mehr als 1,5 Stunden voll dabei, hat zugehört und diskutiert, Fragen gestellt und sich empört. Wir könnten das jeden Tag machen!

Laden Sie uns ein!